Seiten

Dienstag, 16. Dezember 2014

Gastrolux – Der grosse Pfannentest 2014

Gastrolux – Der grosse Pfannentest 2014

Ich bin eine von 300 Gastrolux Pfannentester, die bei dieser tollen Aktion dieses Jahr mittesten darf. Bei uns kommt eine Pfanne fast täglich zum Einsatz. Ob für Schnitzel, Geflügel , Spiegeleier oder Pfannkuchen. 
Über Gastrolux

Pfanne-schnitt

Zukunftweisend aus Tradition Ende der siebziger Jahre führte GASTROLUX in Deutschland als erstes Unternehmen Aluminium-Guss-Bratpfannen ein, die im so genannten Squeeze-Casting-Verfahren von Hand gegossen wurden.Diese nur noch von wenigen Fachleuten beherrschte, solide und traditionsreiche Handwerkskunst des Pfannengießens ist der Garant für die höchste Premium-Qualität bei Aluminiumguss.Deswegen wird das Squeeze-Casting-Verfahren auch bis zum heutigen Tag bei der Herstellung der Pfannen und Töpfe von Gastrolux angewendet.

Die Gastrolux Guss-Bratentopf wurde in einem tollen Schutzbeutel geliefert, der sowohl die Bratentopf selbst als auch den Sicherheitsglasdeckel zusätzlich vor Transportschäden schützen soll. Es handelt sich bei unserer Gastrolux Guss-Bratentopf um eine Hochrandpfanne mit einem Durchmesser von 32 cm, deren Rand 11cm hoch ist. Die Gastrolux Guss-Bratentopf ist vom ersten Eindruck her sehr hochwertig, robust und gut verarbeitet, relativ schwer und vor allem der dicke Boden und die Beschichtung hinterlassen einen sehr positiven Eindruck. Auch der Sicherheitsglasdeckel macht einen robusten und hochwertigen Eindruck.


Das für mich besondere an meiner Gastrolux-Bratpfanne ist die erneuerbare Oberflächenveredelung BIOTAN PLUS. 
Was ist BIOTAN PLUS ?
BIOTAN PLUS® zeichnet sich durch folgende Eigenschafen aus hochwertiger Aluguss                      

robust
unverziehbar
100% energieeffizient
perfekte Antihafteigenschaften
super leicht zu reinigen
Oberfläche erneuerbar



Ich bedanke mich für dieses Schmuckstück bei Gastrolux. Ein Produkttest genau nach meinem Geschmack !

Viel Spaß beim Stöbern auf der Gastrolux Homepage oder bei Eurem Händler vor Ort.

Keine Kommentare:

Kommentar posten